Start Meine Startseite Projekte Code Schnipsel Projekt Eröffnungen Freie Software und Freies Wissen
Kurzbeschreibung Aktivität Mailinglisten Aufträge Dokumentation SourceCodeManagement Mediawiki

FusionForge

Protokolle

Aus Freie Software und Freies Wissen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hier werden die Mitschriften aus den gelegentlich sehr flüchtigen Pads konserviert.

Inhaltsverzeichnis

28.01.2015

prev: https://pad.zombofant.net/p/fsfw-dd-20150114 next: https://pad.zombofant.net/p/fsfw-dd-20150211

Tagesordnungspunkte

  • Ergebnisse Infrastrukturtreffen <https://pad.zombofant.net/p/fsfw-dd-infrastructure-iqPfg5XK>
    • Semiproduktiv
    • Vorläufige Webseite: http://www.fsfw-dresden.de
    • Github org: https://github.com/fsfw-dresden/
    • Einigung auf Ubuntu LTS, Webserver (Apache), DevOps System (Ansible)
    • Noch Unklar: Wikisoftware, Datenbank, weitere Software
    • Vorstellung von Ansible (DevOps) [Idee: Konfiguration zentral mit Versionskontrolle verwalten und verteilen]
    • Dann war Pizza und Ende.
  • nächstes infrastruktur-treffen: die gruppe macht untereinander einen termin aus
  • Protokollfrage: Intern, Extern, öffentlich?
    • LaTeX-fähiges Pad (Norman suggeriert das gibt es?)
    • OwnCloud? :(
    • Verantwortlich (erstmal): Daniel, Frank, Jonas passiv
    • "Eingefrorene" Pads als Protokolle verlinken
    • Langfristig: Webseite automatisch aus Protokollen erzeugen, welche z.B. als Markdown einzeln in einem git liegen
  • Mailinglisten (Moderation, Spam verhindern, Diskussion ermöglichen, Newsletter?)
    • Bisher zwei allgemeine Mailinglisten -intern, -discuss (dazu die AG-Liste -group-latex)
    • Auf interner Liste sollten v.a. Orga-Sachen diskutiert werden, für Inhalte bitte -discuss verwenden.
    • Carsten: Auf -interner Liste zu viel Inhalte, lieber auf -discuss.
    • Moderation: Carsten (später Jonas), praktisch unmoderiert
    • Langfristig Mailinglisten auf eigenen Host migrieren
  • Kontakt-Mailadresse für die Webseite
  • Makerspace-Eröffnung 06.02. → Infostand? (Daniel, Norman, vv01l)
    • Infomaterial zu Freier Software (FSFE), Freiem Wissen (Wikipedia/ Wikimedia Deutschland) - von Norman organisiert
    • Frage: Wollen wir uns da Präsentieren, mit Personen oder zumindest Flyer?
    • Norman will hingehen, Daniel denkt positiv drüber nach, Carsten verdonnert sie zu Flyer herstellen
  • Aktion zum "Snowden-Jubiläum" im Juni (Gewinnspiel, Vortrag, GPG-DAU-Doku)
    • Antrag für http://yooweedoo.org/ideenwettbewerb ?
    • Projektbeschreibung für die Studentenstiftung?
    • Wir sollten uns Verschlüsselung widmen, Snowden-Jubiläum bietet sich an (Presse? :-O). Wir haben viel Vorbereitungszeit, es passt auch generell thematisch.
    • Gewinnspiel / Preise: 
      • Abstimmung über die Preise
      • Bezahlung?
      • Antrag wird wohl nichts (Frist am Sonntag…)
      • Carsten hat geheime Ideen für Geldquellen
      • Unabhängig vom Antrag, Gewinnspiel weiter betreiben?
      • Preisentscheidung? → Umfrage, Vorschläge im Wiki sammeln, vorzugsweise aus der Zielgruppe (i.e. nichtverschlüssler)
      • Mitarbeit: Frank (Antrag),  Daniel (nur Inhaltlich, also kein Antrag, keine Preise ;)), Carsten
  • BSI-Doku zu Verschlüsselung existierte wohl einmal, unklar was damit passiert ist
  • Fazit Cryptoparty -> https://pentapad.c3d2.de/p/20150122-cryptoparty-ifsr (← nicht offiziell)
  • Antwortmail zu proprietärformatigen Mailanhängen (Status und offene Punkte)
  • Anerkennung als Hochschulgruppe -> Ansprechpartner und VertreterInnen eintragen
    • Leute haben sich gemeldet, Anmeldung passiert sobald Kontaktadresse vorhanden ist
  • Zusammenarbeit/ Treffen mit dem Wikipediastammtisch (z.B.: <http://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/hopo/dk/termine/96-wikipedia-wikiversity-stammtisch>)
    • Postponed, Norman ist weg
  • Ist Etherpad Lite (auch kollaborativ) barrierearm / mit Screenreader nutzbar? Tastenkombinationen; Tester gesucht.
    • In der Protokollgruppe zu klären
  • Homepage Github Logo → Kein Logo http://fsfw-dresden.de/index.html
  • wollen wir was machen zu?
    • I love Free Software-Day (14.2.)
    • Open Document-Day (irgendwann im März)
    • Lange Nacht der Wissenschaften (3. Juli 2015)
    • Jubiläum der Snowden-Veröffentlichungen (≥ 5. Juni (2013))

Offene Fragen

Hausaufgaben

  • Daniel: Protokolle
  • Carsten: Moderation ML übergeben, Antrag hochschulgruppe
  • Jonas: Moderation ML übernehmen, Protokolle passiv, Frank ML Moderation dazutragen, ML setup
  • Frank: Protokoll, Mitstreiter für den Konzeptantrag für dieses y-ding, Mittelfristig: Gute Anleitungen für Cryptoparties/PGP-Anwendungen suchen

Semantic Mediawiki

Markus Krötzsch

14.01.2015

backlink: [1] next: nächstes Treffen: Woche vom 28.01.15 18:30 Uhr im DrePunct

Kanboard

  • Johannes hat Kanboard vorgestellt
  • Fazit: am Anfang etwas unübersichtlich, wir probieren es trotzdem aus

Infrastruktur

Namens-/Domainfindung

  • Freie Software & Freies Wissen
    • fsfw-dresden.de
      • Wird von Johannes registriert, Übernahme durch Nachfolgeverwalter innerhalb der Gruppe ist zugesagt
  • Zertifikat?
    • Landing/Impressum auch offen anbieten; weitere Inhalte nut via https
    • CAcert unkomfortabel, da von Browsern nicht unterstuetzt -> cacert.fsfw-dresden.de um das WoT zu unterstützen (s.a. https://cacert.pep-project.org/ )
    • Let’s Encrypt? dauert noch, ansonsten cool IMO Für die erste Iteration tuts auch nen kostenloses StartCom für die Hauptdomain
    • cloudflare gibt freie certs aus, wir sollten unsere website gleich von cloudflare verteilenlassen!!1!
  • Infrastruktur jabber: fsfw-intern@conference.zombofant.net

(Rechts)Form

  • „Sturagruppe“?
  • Hausaufgabe für Carsten: Herausfinden was man für eine Anerkannte Hochschulgruppe machen muss
  • Stellen eines Antrags zur Finanzierung (Stefan)

Kurzfristige Ziele

  • Das Pad.. so bunt!
  • Idee: Workshop Ende Februar (für interne Arbeit, wenn bei den Studenten unter uns die Prüfungen durch sind)
    • Größenordnung vielleicht ein Tag, Fokusgruppen und Plenumsrunde abwechselnd (Open-Space-Modell)
    • Nächste Schritte: Dudel für Zeitplanung, Raum finden (APB ist wahrscheinlich leider belegt wegen Robolab; hat die SLUB was?)
      • WIP
      • Juan sucht Termine

LaTeX-Support

  • Wöchentlicher Termin? -> Zu langfristig?
  • Onlinesupport? -> Nicht realtime genug?
    • MUC, IRC?
      • Usability für 0815 User (WhatsApp? Facebook? ;))
  • Rumpfdokument mit Grundlagen für das Grundlegende Arbeiten
  • TU-basierte Vorlagen als Gruppe verbessern?
  • TU-basierte Liste mit Vorlagen die man an unterschiedlichen Fakultäten/Lehrstühlen verwendet?
  • Liste mit Paketen zu gängigen Problemen die man lösen muss
  • -> Deutsches Wikibook erweitern?
  • Spezielle Symbole herausfinden [1]
  • XeTeX/LuaTeX für Fontprobleme?
  • Gruppe Dokumentenerstellung. fsfw-group-latex@fusionforge.zih.tu-dresden.de
  • Unicode mit BibTeX did you mean BibLaTeX No. Trust me.
    • man *will* biber
    • TODO: coole BibLaTeX styles
    • BibTeX is soo 80ies (fixed size allocations, ...., keine internationalization, multi-language bibliographie mit bibtex == no-go)
  • Semantischen Ansatz von TeX erläutern (das spart ihnen viel ärger), dazu bringen semantisch richtiges markup zu verwenden und selbsts makros zu definieren
  • TeX defines für Physiker/Mathematiker/... (ein {physics,math,...}defines paket)
    • für Physiker z.B. bra/ket, ...

Homepageinhalt

  • Selbstvorstellung
  • Nützlicher Content
    • Welche Software f. ${Einsatzzweck} als Formular mit Weiterleitung auf fsf.org, https://directory.fsf.org/wiki ?search=${Einsatzzweck}
    • Hauptsächlich Links
    • Hilfeseite speziell für Studenten(?)
    • Datensparsamkeit
    • best practices
    • Anforderung: sehr lesbare, aussagekräftige URLs
  • Technik-Stack
    • git für Quellen
    • JS nur optional, no Spyware
  • Startseite für Ankündigungen / Wiki für Hilfeseiten (zusätzlich zum internen Wiki)
  • Startseite mit großem zentriertem Logo, nächstes Treffen, in wenigen Worten was wir eigentlich machen
  • Langfristige Ziele:
    • Blog?
    • Andere Form von Newsfeed?
  • Drei-Kasten-Layout? -> Mailingliste
    • Open Standards
    • Open Access
    • Freie Software
  • Zielgruppe: Die zu Informierenden aka http://lmgtfy.com/
  • Infoseite für Leute, die die Initiative unterstützen möchten

Weitere Themen

Links

   [1] http://detexify.kirelabs.org/classify.html


17.12.2014, 18:30 Uhr

Ort: Makerspace (DrePunct)

Backlink 1. Treffen: [2]

Tagesordnungspunkte (unsortiert)

  • Mailinglistenmoderation
  • Anerkannte Hochschulgruppe werden(?), Anrechnung durch CP via Studium Generale/ Integrale
    • Vertagt auf nächstes Jahr (wg. Stura-Konstituierung, anscheinend am 8.12.)
    • Workflow: Antrag an Förderausschuss, Liste mit mindestens 7 Studierenden vorlegen
  • Soziale Medien (diaspora, facebook, google-plus, twitter, meetup.com, github, …)
  • Infrastruktur:
    • VM beim ZIH? ? Verantwortlicher: Prof. Strufe? Daniel Borchmann?
  • Cryptoparty an der TU, 22.01. 16:40, Andreas-Pfitzmann-Bau APB/E007. Möchte jemand …?
    • etwas zu GPG ohne Enigmail erzählen (max. 10–15 Minuten)?
    • teilnehmen?
    • Teilnehmer: Johannes, Daniel
  • Namensfindung
  • Nächster Termin im [tudl] => 14.01.2015
  • (Koordinationsplattform Arbeitsgruppen)

Wiki-Schreibzugriff: Projektmitglieder fragen (siehe <[3]>)

Idee für 2015: Markt der Möglichkeiten für (Software)-Projekte

  • Treffen (alle 2 Wochen)
    • die eine Woche für Inhaltliches
    • die jeweils andere Woche für Orga-Treffen
  • Was wurde seit letzter Woche überarbeitet?
    • ASCII-Doc & Co. - [4]

Infrastruktur

  • IT-Infrastruktur
  • Vorschlag: Github.io für gemeinsam verwaltete Webseite (plus eigene Domain für Professionalität)x
    • Gegenargument: kein freier Dienst
  • Hosting-Optionen:
    • AG DSN hat angekündigt, uns in 2015 ein Webseiten-Hosting und/oder VMs zur Verfügung zu stellen
    • FreeBSD-Jail auf dem Server des HTW-StuRas
      • StuRa ist körperschaft öffentlichen Rechts, unabhängig von Privatpersonen, Firmen und eigentlich auch von der Hochschule o.ä.
      • Kann man auf dem Jail wieder VMs raufpacken? (Für die *BSD-Allergiker hier.)
        • Virtualinception
    • ZIH: Problematisch wegen Einschränkungen und Voraussetzungen (Stab für Informationsicherheitsfookram)
  • VM
    • Docker
  • Dienste
    • Webseite
      • Wikis (Wissensverwaltung, Orga, Abstimmung?)
    • Mailingliste
      • intern (Traffic gering halten)
      • intern-Diskussion
    • Chat (XMPP, z.B. Prosody)
    • Projektverwaltung
      • Dateiaustausch und Datenhaltung, (Gruppen-)kalender, Adressbuch (z.B. OwnCloud, Pydio, seafile)
      • OpenKanboard (freie Trello-Alternative zu selberhosten, siehe unten)
      • Git
      • Redmine: [5]
      • Kanboard: [6] -> Johannes testet
        • Demo [7] (demo:demo123)
      • Taiga.Io [8] -> arBmind testet
        • Selfhosted Open Source Projectmanagement ([9]
    • Einfaches Git Hosting
    • Retroshare (Open Source, cross-platform, Friend-2-Friend and secure decentralized communication platform)
  • Passwortgeschütztes Pad für Adressen (WIP)
  • Arbeitsgruppe Interessenten: Jonas, arBmind, Leon, Johannes, Norman, Dominik
    • -> neue Infrastrukturgruppe
  • Physische Infrastruktur
  • Ablage für Schulungsmaterialien
  • Außendarstellung und Kommunikationsplattform (Webseite, Socialmedia)

Namens- und Sinnfindung

  • Zu Bedenken:
    • Konsistente Verwendung
    • Darstellung nach außen
    • sollte "sexy" sein, damits anspricht ;-)
    • deutsch oder englisch? (denglisch ist lächerlich)
    • sollte mehr ein Gefühl vermitteln, weniger eine Liste von Features
  • Kurzes Voting: Welche Namen finden die Anwesenden am besten? Favoriten mit Stimmenzahl in runden Klammern:
    • Freie Software & Freies Wissen (10)
    • Initiative für Freie Software Dresden (4)
    • Dresden Open Source (DDOS) (4)
    • Dresden Open Social (DDOS) (2)
    • Freie Software, Freies Wissen für freie Hochschulen (1)
  • Vorschläge (ersten drei aus dem vorherigen Pad):
    • Freie Software & Freies Wissen (FsFw) [+10]
      • fsfw-dd.org ist frei, fsfw.de auch
      • imho ist fsfw.de zu dicht an fsfe, insb. in der org variante - aber auch thematisch ;)
      • naja, ich glaube die würden sich über eine neue Vertretung freuen, wollen wir die vertretung der fsfe sein, die fsf ist schon strange mitunter, wenn dann fsfdd oder fsfwdd))
    • Initiative für Freie Software Dresden [+4]
    • Freie Software, Freies Wissen für eine Freie Uni
    • Open Source Initiative Dresden
    • Freie Software, Freies Wissen für freie Hochschulen [+1]
    • Dresden Open Source (DDOS) [+4]
      • DreDos
    • Dresden Open Social (DDOS) [+2]
      • Free/Libre >> Open
      • Akronym ist FTW
    • Freie Software für Forschung und Lehre
    • OpenStandards, OpenHardware, OpenData, OpenDefinition freie Infrastruktur... (Open Data gibts glaub schon -> offenesdresden)
  • Private Endbenutzer Gegen Intransparente Datenverarbeitungs-Anlagen (PEGIDA) :P
  • Optionen Organisationsstruktur
    • Muttiverein der Untervereine an den jeweiligen Hochschulen hat (nach CCC und C3D2-Vorbild)
    • erstmal Hochschulgruppe, später evtl. mehr

Außenwerbung

  • Flyergruppe: Wolf, Norman, Daniel
  • Dokumentation für Einsteiger:

Links

  • Wiki: [10]
  • Seafile (NICHT): [11] (allein die Reaktion auf den Report ist nicht gut)
  • Retroshare: [12]
  • Open Access nützt dem am meisten, der den besten Rechner hat (Jaron Lanier): [13]
  • [tudl]: [14]
  • Mediawiki-Etherpad-Plugn: [15]
  • Nachfolger Truecrypt: [16] [17]



08.12.2014 (Gründungstreffen)

Originalprotokoll: https://pentapad.c3d2.de/p/tudd-freesoftware

  • WIL / B321
  • Anwesend: 27 Personen
  1. Vorstellungsrunde, kurz und Erwartungen
    • Initiator, ein TU-Mitarbeiter Regelungs-/Steuerungstheorie, Umweltinitiative, Nutzer Freier Software
    • Initiator, Dr. Mathematik, Nutzer und aktiver Promoter Freier Software im eigenen Bereich
    • Initiator, Mathematik, Programmierer Haskell & Python
    • einige Studenten, die den Druck zur Nutzung kommerzieller Produkte an der Uni unpassend finden oder Interesse an Open Source haben
    • ein Theologe von der SLUB ist auch dabei
    • Beteiligte aus Studentenvertretung, Turmlabor, c3d2, Makerspace, AG DSN, ifsr
    • Prof. vom IAPP
    • Mitarbeiter der TUDD geplagt von Exchange und anderen Vorgaben wie Verschlussvorgaben für Eigenentwicklungen im Forschungs-/Lehrbereich
    • Mitarbeiter ziviler Softwareschmieden und private Softwareentwickler
    • Erwartungen:
      • mehr OpenSource im öffentlichen Dienst sowie in Forschung & Lehre
      • mehr Techniknutzung zur Sicherung von Schutzzielen mit OpenPGP u.a.
      • Austausch der vorhandenen Hubs im Raum Dresden
      • Freie Nutzung von öffentlichen Daten
      • Freifunk
      • weniger Zwangsschulungen auf proprietäre Produkte mit Begründung "Industriestandard"
      • breitere Anerkennung von Softwareentwicklung
      • Info-Abende, Schulungen
  2. Präsentation von Ideen
    • Warum an der TU?
      • ca. 9k Menschen Durchsatz - ein idealer Ansatzpunkt für Bildung
      • Ausbildung künftiger Entscheidungsträger
      • Bessere Wirkung von innen auf die TU als von außen
      • leidige proprietäre Zwangsschulungen: Matlab, LabView, MS-Ofice
      • warum wird so viel öffentlich finanziertes unter (C) gestellt, statt unter CC?
      • Anerkennung von Sourcecode als wissenschaftliche Leistung neben Print-Publikationen und Konferenzbeiträgen
      • Aktivitätsfelder:
        • Informieren, Austausch, Schulung
        • Entwickeln / Usability verbessern
        • Forschen (Nachfrage (z.B. Feature-Wübnsche) und Angebot (Entwicklungsleistung) zusammenbringen)
        • → Aktivitäten in themenspezifischen AGs
  3. Diskussion über regelmäßige Termine:
      • Zeit: jeden 2. Mittwoch 18:30 Uhr (ab nächsten Mi., 17.12.2014)
      • Ort: im Makerspace der SLUB (Gebäudeteil "DrePunct" auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Hauptgebäudes)
  4. Konkrete Vorschläge (Was woll wir in den nächsten 6 Monaten erreichen?)
      • LaTeX- und LibreOffice-Helpdesk (Paul, Daniel, Jonas)
        • nutzerfreundliche Dokumentation für den Ottonormal-NutzerIn
      • Helpdesk (bzw. Dokustation, Video-Tutorials) zu Netzwerk-Services/Verschlüsselung (Johannes(, Jonas ggfs. einzelne Screencasts (notfalls auch win7…)))
      • Kryptoparty (Jonas via ifsr)
      • (E-Mail-)Verschlüsselung bei/von TU-Mitarbeitern (Wolf, Jonas, Paul, Dominik, Johannes)
      • Infomaterial für Freie Software und Wissen etc. organisieren (Norman)
      • Nachhaltigkeit wissenschaftlicher Software - Promotion an der TU um Anerkennung zu fördern (Ralf, Wolf)
      • LaTeX Usability verbessern (Jonas, )
      • Fragebogen an Studierendenschaften, Datenerhebung zur Verwendung proprietärer Software (Paul, Jonas)
      • schickt mehr Leute zum Daniel (Kurs "Latex, Linux, Python"): http://www.math.tu-dresden.de/~borch/lehre/llp.html
      • Infrastruktur (Jonas, Matthias, Leon)
        • Perspektivisch: AG DSN, aber nicht vor Januar/Februar
      • Konkrete Softwarevorschläge für den Ottonormalnutzer_innen als Alternativen zu proprietären Systemen (Stefan)
  5. Namensdiskussion
  6. Diskussions-TODO (für nächste Treffen)
    • Mailinglistenmoderation
    • Anerkannte Hochschulgruppe werden(?), Anrechnung durch CP via Studium Generale/ Integrale
      • Vertagt auf nächstes Jahr (wg. Stura-Konstituierung)
      • Workflow: Antrag an Foerderausschuss, Liste mit mindestens 7 Studierenden vorlegen
    • Soziale Medien (diaspora, twitter, fb, …)
  7. Nutzerumfrage
    • tragt euch ein, dann wissen andere, was ihr so an Interessen habt
    • Kennung
      • Software-Kenntnisse
      • allgemeinere Interessen
    1. Dominik 1
      • Python, Django, C/C++, Linux, Testing
    2. Dominik 2
      • Debian/Arch, Python, Netzwerk-/Webkram, giiit
      • Layer 8-Strukturen
    3. Johannes
      • C/C++, Linux (Debian/Ubuntu), Python, Server, Netzwerk (OpenVPN, Owncloud, Apache, Verschlüsselung...), git
    4. Maximilian
      • Haskell, Python, Fortran, FORTRAN, C++, Emacs, LaTeX, LilyPond, Comware7, Debian
      • CAcert Assurer, Netzwerkscheiss auf Layer 1-3 und 8
    5. Justus
      • Python, F#, LaTeX, Scala, Ubuntu
    6. Norman
      • Wikis (inclusive Wikipedia/ Wikiversity), OwnCloud, Literaturverwaltung per Zotero und Docear, gern auch Pandoc/ Markdown (das ist so ähnlich wie Asciidoc)
    7. Jonas
      • Fedora, Python (auch Tooling wie Sphinx), C, C++11, GPG, git, Server (httpd, smtpd, imapd, xmppd, SELinux, …), LaTeX (u.a. tikz-Grafiken), Embedded
      • GPG
    8. Sebi
      • Fedora, Python (numpy, scipy), C, Lisp, LaTeX, GPG, git
    9. Leon
      • Fedora, Ubuntu, Python, git, LaTeX
      • CAcert Assurer, jeglicher Netzwerkkram unterhalb von TCP/UDP
    10. Daniel
      • Debian GNU/Linux, Perl, Common Lisp, Clojure, git, LaTeX, Emacs Lisp
    11. Matthias
      • FreeBSD, Debian GNU/Linux, Perl, Python, C/C++, LaTeX, git
      • Serveradministration
    12. Jan L
      • Linux, Debian, C/C++, Python, Java, Netzwerk, LaTeX
      • Serverkram, Netzwerkkram
    13. steiny
      • Linux, C++, Python, LaTeX, PHP, Mikrocontroller
      • Anonymität im Netz, Krypto-Kram
    14. v
      • PC-BSD (FreeBSD)
      • Dokumentation (Erklärung zur Einarbeitung)
    15. Manuel
      • Linux (Ubuntu), LaTeX, Python (numpy, scipy)
    16.  ?
      •  ?
      • CAcert, PGP, Freifunk, Freie Software und Nachhaltigkeit bei Offenen Projekten
  8. Fehlende Features in Enigmail (Diskussion am Rande)
    • Entschlüsseltes Speichern von OpenPGP Mails in Thunderbird
      • → crowdfunding existiert bereits
      • Carsten: wirklich? Link?
      • bis dahin möglicher Workarround: http://gpgrelay.gnupt.de/ (Relay-Server)
      • o. manueller Ansatz mit gpg auf eml-Dateien
      • erweiterte Funktion: Archiv mit neuem Schlüssel schützen (um die alten mal entsorgen zu können und die Vertraulichkeit der Daten zu sichern)
      • Möglichkeit der Suche in verschlüsselten Emails (Suchfunktion von Thunderbird) -> Addon müsste Suchfunktion überladen
  9. Links: