FusionForge

Protokolle

Aus Freie Software und Freies Wissen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hier werden die Mitschriften aus den gelegentlich sehr flüchtigen Pads konserviert.

28.01.2015

prev: https://pad.zombofant.net/p/fsfw-dd-20150114 next: https://pad.zombofant.net/p/fsfw-dd-20150211

Tagesordnungspunkte

  • Ergebnisse Infrastrukturtreffen <https://pad.zombofant.net/p/fsfw-dd-infrastructure-iqPfg5XK>
    • Semiproduktiv
    • Vorläufige Webseite: http://www.fsfw-dresden.de
    • Github org: https://github.com/fsfw-dresden/
    • Einigung auf Ubuntu LTS, Webserver (Apache), DevOps System (Ansible)
    • Noch Unklar: Wikisoftware, Datenbank, weitere Software
    • Vorstellung von Ansible (DevOps) [Idee: Konfiguration zentral mit Versionskontrolle verwalten und verteilen]
    • Dann war Pizza und Ende.
  • nächstes infrastruktur-treffen: die gruppe macht untereinander einen termin aus
  • Protokollfrage: Intern, Extern, öffentlich?
    • LaTeX-fähiges Pad (Norman suggeriert das gibt es?)
    • OwnCloud? :(
    • Verantwortlich (erstmal): Daniel, Frank, Jonas passiv
    • "Eingefrorene" Pads als Protokolle verlinken
    • Langfristig: Webseite automatisch aus Protokollen erzeugen, welche z.B. als Markdown einzeln in einem git liegen
  • Mailinglisten (Moderation, Spam verhindern, Diskussion ermöglichen, Newsletter?)
    • Bisher zwei allgemeine Mailinglisten -intern, -discuss (dazu die AG-Liste -group-latex)
    • Auf interner Liste sollten v.a. Orga-Sachen diskutiert werden, für Inhalte bitte -discuss verwenden.
    • Carsten: Auf -interner Liste zu viel Inhalte, lieber auf -discuss.
    • Moderation: Carsten (später Jonas), praktisch unmoderiert
    • Langfristig Mailinglisten auf eigenen Host migrieren
  • Kontakt-Mailadresse für die Webseite
  • Makerspace-Eröffnung 06.02. → Infostand? (Daniel, Norman, vv01l)
    • Infomaterial zu Freier Software (FSFE), Freiem Wissen (Wikipedia/ Wikimedia Deutschland) - von Norman organisiert
    • Frage: Wollen wir uns da Präsentieren, mit Personen oder zumindest Flyer?
    • Norman will hingehen, Daniel denkt positiv drüber nach, Carsten verdonnert sie zu Flyer herstellen
  • Aktion zum "Snowden-Jubiläum" im Juni (Gewinnspiel, Vortrag, GPG-DAU-Doku)
    • Antrag für http://yooweedoo.org/ideenwettbewerb ?
    • Projektbeschreibung für die Studentenstiftung?
    • Wir sollten uns Verschlüsselung widmen, Snowden-Jubiläum bietet sich an (Presse? :-O). Wir haben viel Vorbereitungszeit, es passt auch generell thematisch.
    • Gewinnspiel / Preise: 
      • Abstimmung über die Preise
      • Bezahlung?
      • Antrag wird wohl nichts (Frist am Sonntag…)
      • Carsten hat geheime Ideen für Geldquellen
      • Unabhängig vom Antrag, Gewinnspiel weiter betreiben?
      • Preisentscheidung? → Umfrage, Vorschläge im Wiki sammeln, vorzugsweise aus der Zielgruppe (i.e. nichtverschlüssler)
      • Mitarbeit: Frank (Antrag),  Daniel (nur Inhaltlich, also kein Antrag, keine Preise ;)), Carsten
  • BSI-Doku zu Verschlüsselung existierte wohl einmal, unklar was damit passiert ist
  • Fazit Cryptoparty -> https://pentapad.c3d2.de/p/20150122-cryptoparty-ifsr (← nicht offiziell)
  • Antwortmail zu proprietärformatigen Mailanhängen (Status und offene Punkte)
  • Anerkennung als Hochschulgruppe -> Ansprechpartner und VertreterInnen eintragen
    • Leute haben sich gemeldet, Anmeldung passiert sobald Kontaktadresse vorhanden ist
  • Zusammenarbeit/ Treffen mit dem Wikipediastammtisch (z.B.: <http://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/hopo/dk/termine/96-wikipedia-wikiversity-stammtisch>)
    • Postponed, Norman ist weg
  • Ist Etherpad Lite (auch kollaborativ) barrierearm / mit Screenreader nutzbar? Tastenkombinationen; Tester gesucht.
    • In der Protokollgruppe zu klären
  • Homepage Github Logo → Kein Logo http://fsfw-dresden.de/index.html
  • wollen wir was machen zu?
    • I love Free Software-Day (14.2.)
    • Open Document-Day (irgendwann im März)
    • Lange Nacht der Wissenschaften (3. Juli 2015)
    • Jubiläum der Snowden-Veröffentlichungen (≥ 5. Juni (2013))

Offene Fragen

Hausaufgaben

  • Daniel: Protokolle
  • Carsten: Moderation ML übergeben, Antrag hochschulgruppe
  • Jonas: Moderation ML übernehmen, Protokolle passiv, Frank ML Moderation dazutragen, ML setup
  • Frank: Protokoll, Mitstreiter für den Konzeptantrag für dieses y-ding, Mittelfristig: Gute Anleitungen für Cryptoparties/PGP-Anwendungen suchen

Semantic Mediawiki

Markus Krötzsch

14.01.2015

backlink: [1] next: nächstes Treffen: Woche vom 28.01.15 18:30 Uhr im DrePunct

Kanboard

  • Johannes hat Kanboard vorgestellt
  • Fazit: am Anfang etwas unübersichtlich, wir probieren es trotzdem aus

Infrastruktur

Namens-/Domainfindung

  • Freie Software & Freies Wissen
    • fsfw-dresden.de
      • Wird von Johannes registriert, Übernahme durch Nachfolgeverwalter innerhalb der Gruppe ist zugesagt
  • Zertifikat?
    • Landing/Impressum auch offen anbieten; weitere Inhalte nut via https
    • CAcert unkomfortabel, da von Browsern nicht unterstuetzt -> cacert.fsfw-dresden.de um das WoT zu unterstützen (s.a. https://cacert.pep-project.org/ )
    • Let’s Encrypt? dauert noch, ansonsten cool IMO Für die erste Iteration tuts auch nen kostenloses StartCom für die Hauptdomain
    • cloudflare gibt freie certs aus, wir sollten unsere website gleich von cloudflare verteilenlassen!!1!
  • Infrastruktur jabber: fsfw-intern@conference.zombofant.net

(Rechts)Form

  • „Sturagruppe“?
  • Hausaufgabe für Carsten: Herausfinden was man für eine Anerkannte Hochschulgruppe machen muss
  • Stellen eines Antrags zur Finanzierung (Stefan)

Kurzfristige Ziele

  • Das Pad.. so bunt!
  • Idee: Workshop Ende Februar (für interne Arbeit, wenn bei den Studenten unter uns die Prüfungen durch sind)
    • Größenordnung vielleicht ein Tag, Fokusgruppen und Plenumsrunde abwechselnd (Open-Space-Modell)
    • Nächste Schritte: Dudel für Zeitplanung, Raum finden (APB ist wahrscheinlich leider belegt wegen Robolab; hat die SLUB was?)
      • WIP
      • Juan sucht Termine

LaTeX-Support

  • Wöchentlicher Termin? -> Zu langfristig?
  • Onlinesupport? -> Nicht realtime genug?
    • MUC, IRC?
      • Usability für 0815 User (WhatsApp? Facebook? ;))
  • Rumpfdokument mit Grundlagen für das Grundlegende Arbeiten
  • TU-basierte Vorlagen als Gruppe verbessern?
  • TU-basierte Liste mit Vorlagen die man an unterschiedlichen Fakultäten/Lehrstühlen verwendet?
  • Liste mit Paketen zu gängigen Problemen die man lösen muss
  • -> Deutsches Wikibook erweitern?
  • Spezielle Symbole herausfinden [1]
  • XeTeX/LuaTeX für Fontprobleme?
  • Gruppe Dokumentenerstellung. fsfw-group-latex@fusionforge.zih.tu-dresden.de
  • Unicode mit BibTeX did you mean BibLaTeX No. Trust me.
    • man *will* biber
    • TODO: coole BibLaTeX styles
    • BibTeX is soo 80ies (fixed size allocations, ...., keine internationalization, multi-language bibliographie mit bibtex == no-go)
  • Semantischen Ansatz von TeX erläutern (das spart ihnen viel ärger), dazu bringen semantisch richtiges markup zu verwenden und selbsts makros zu definieren
  • TeX defines für Physiker/Mathematiker/... (ein {physics,math,...}defines paket)
    • für Physiker z.B. bra/ket, ...

Homepageinhalt

  • Selbstvorstellung
  • Nützlicher Content
    • Welche Software f. ${Einsatzzweck} als Formular mit Weiterleitung auf fsf.org, https://directory.fsf.org/wiki ?search=${Einsatzzweck}
    • Hauptsächlich Links
    • Hilfeseite speziell für Studenten(?)
    • Datensparsamkeit
    • best practices
    • Anforderung: sehr lesbare, aussagekräftige URLs
  • Technik-Stack
    • git für Quellen
    • JS nur optional, no Spyware
  • Startseite für Ankündigungen / Wiki für Hilfeseiten (zusätzlich zum internen Wiki)
  • Startseite mit großem zentriertem Logo, nächstes Treffen, in wenigen Worten was wir eigentlich machen
  • Langfristige Ziele:
    • Blog?
    • Andere Form von Newsfeed?
  • Drei-Kasten-Layout? -> Mailingliste
    • Open Standards
    • Open Access
    • Freie Software
  • Zielgruppe: Die zu Informierenden aka http://lmgtfy.com/
  • Infoseite für Leute, die die Initiative unterstützen möchten

Weitere Themen

Links

   [1] http://detexify.kirelabs.org/classify.html


17.12.2014, 18:30 Uhr

Ort: Makerspace (DrePunct)

Backlink 1. Treffen: [2]

Tagesordnungspunkte (unsortiert)

  • Mailinglistenmoderation
  • Anerkannte Hochschulgruppe werden(?), Anrechnung durch CP via Studium Generale/ Integrale
    • Vertagt auf nächstes Jahr (wg. Stura-Konstituierung, anscheinend am 8.12.)
    • Workflow: Antrag an Förderausschuss, Liste mit mindestens 7 Studierenden vorlegen
  • Soziale Medien (diaspora, facebook, google-plus, twitter, meetup.com, github, …)
  • Infrastruktur:
    • VM beim ZIH? ? Verantwortlicher: Prof. Strufe? Daniel Borchmann?
  • Cryptoparty an der TU, 22.01. 16:40, Andreas-Pfitzmann-Bau APB/E007. Möchte jemand …?
    • etwas zu GPG ohne Enigmail erzählen (max. 10–15 Minuten)?
    • teilnehmen?
    • Teilnehmer: Johannes, Daniel
  • Namensfindung
  • Nächster Termin im [tudl] => 14.01.2015
  • (Koordinationsplattform Arbeitsgruppen)

Wiki-Schreibzugriff: Projektmitglieder fragen (siehe <[3]>)

Idee für 2015: Markt der Möglichkeiten für (Software)-Projekte

  • Treffen (alle 2 Wochen)
    • die eine Woche für Inhaltliches
    • die jeweils andere Woche für Orga-Treffen
  • Was wurde seit letzter Woche überarbeitet?
    • ASCII-Doc & Co. - [4]

Infrastruktur

  • IT-Infrastruktur
  • Vorschlag: Github.io für gemeinsam verwaltete Webseite (plus eigene Domain für Professionalität)x
    • Gegenargument: kein freier Dienst
  • Hosting-Optionen:
    • AG DSN hat angekündigt, uns in 2015 ein Webseiten-Hosting und/oder VMs zur Verfügung zu stellen
    • FreeBSD-Jail auf dem Server des HTW-StuRas
      • StuRa ist körperschaft öffentlichen Rechts, unabhängig von Privatpersonen, Firmen und eigentlich auch von der Hochschule o.ä.
      • Kann man auf dem Jail wieder VMs raufpacken? (Für die *BSD-Allergiker hier.)
        • Virtualinception
    • ZIH: Problematisch wegen Einschränkungen und Voraussetzungen (Stab für Informationsicherheitsfookram)
  • VM
    • Docker
  • Dienste
    • Webseite
      • Wikis (Wissensverwaltung, Orga, Abstimmung?)
    • Mailingliste
      • intern (Traffic gering halten)
      • intern-Diskussion
    • Chat (XMPP, z.B. Prosody)
    • Projektverwaltung
      • Dateiaustausch und Datenhaltung, (Gruppen-)kalender, Adressbuch (z.B. OwnCloud, Pydio, seafile)
      • OpenKanboard (freie Trello-Alternative zu selberhosten, siehe unten)
      • Git
      • Redmine: [5]
      • Kanboard: [6] -> Johannes testet
        • Demo [7] (demo:demo123)
      • Taiga.Io [8] -> arBmind testet
        • Selfhosted Open Source Projectmanagement ([9]
    • Einfaches Git Hosting
    • Retroshare (Open Source, cross-platform, Friend-2-Friend and secure decentralized communication platform)
  • Passwortgeschütztes Pad für Adressen (WIP)
  • Arbeitsgruppe Interessenten: Jonas, arBmind, Leon, Johannes, Norman, Dominik
    • -> neue Infrastrukturgruppe
  • Physische Infrastruktur
  • Ablage für Schulungsmaterialien
  • Außendarstellung und Kommunikationsplattform (Webseite, Socialmedia)

Namens- und Sinnfindung

  • Zu Bedenken:
    • Konsistente Verwendung
    • Darstellung nach außen
    • sollte "sexy" sein, damits anspricht ;-)
    • deutsch oder englisch? (denglisch ist lächerlich)
    • sollte mehr ein Gefühl vermitteln, weniger eine Liste von Features
  • Kurzes Voting: Welche Namen finden die Anwesenden am besten? Favoriten mit Stimmenzahl in runden Klammern:
    • Freie Software & Freies Wissen (10)
    • Initiative für Freie Software Dresden (4)
    • Dresden Open Source (DDOS) (4)
    • Dresden Open Social (DDOS) (2)
    • Freie Software, Freies Wissen für freie Hochschulen (1)
  • Vorschläge (ersten drei aus dem vorherigen Pad):
    • Freie Software & Freies Wissen (FsFw) [+10]
      • fsfw-dd.org ist frei, fsfw.de auch
      • imho ist fsfw.de zu dicht an fsfe, insb. in der org variante - aber auch thematisch ;)
      • naja, ich glaube die würden sich über eine neue Vertretung freuen, wollen wir die vertretung der fsfe sein, die fsf ist schon strange mitunter, wenn dann fsfdd oder fsfwdd))
    • Initiative für Freie Software Dresden [+4]
    • Freie Software, Freies Wissen für eine Freie Uni
    • Open Source Initiative Dresden
    • Freie Software, Freies Wissen für freie Hochschulen [+1]
    • Dresden Open Source (DDOS) [+4]
      • DreDos
    • Dresden Open Social (DDOS) [+2]
      • Free/Libre >> Open
      • Akronym ist FTW
    • Freie Software für Forschung und Lehre
    • OpenStandards, OpenHardware, OpenData, OpenDefinition freie Infrastruktur... (Open Data gibts glaub schon -> offenesdresden)
  • Private Endbenutzer Gegen Intransparente Datenverarbeitungs-Anlagen (PEGIDA) :P
  • Optionen Organisationsstruktur
    • Muttiverein der Untervereine an den jeweiligen Hochschulen hat (nach CCC und C3D2-Vorbild)
    • erstmal Hochschulgruppe, später evtl. mehr

Außenwerbung

  • Flyergruppe: Wolf, Norman, Daniel
  • Dokumentation für Einsteiger:

Links

  • Wiki: [10]
  • Seafile (NICHT): [11] (allein die Reaktion auf den Report ist nicht gut)
  • Retroshare: [12]
  • Open Access nützt dem am meisten, der den besten Rechner hat (Jaron Lanier): [13]
  • [tudl]: [14]
  • Mediawiki-Etherpad-Plugn: [15]
  • Nachfolger Truecrypt: [16] [17]



08.12.2014 (Gründungstreffen)

Originalprotokoll: https://pentapad.c3d2.de/p/tudd-freesoftware

  • WIL / B321
  • Anwesend: 27 Personen
  1. Vorstellungsrunde, kurz und Erwartungen
    • Initiator, ein TU-Mitarbeiter Regelungs-/Steuerungstheorie, Umweltinitiative, Nutzer Freier Software
    • Initiator, Dr. Mathematik, Nutzer und aktiver Promoter Freier Software im eigenen Bereich
    • Initiator, Mathematik, Programmierer Haskell & Python
    • einige Studenten, die den Druck zur Nutzung kommerzieller Produkte an der Uni unpassend finden oder Interesse an Open Source haben
    • ein Theologe von der SLUB ist auch dabei
    • Beteiligte aus Studentenvertretung, Turmlabor, c3d2, Makerspace, AG DSN, ifsr
    • Prof. vom IAPP
    • Mitarbeiter der TUDD geplagt von Exchange und anderen Vorgaben wie Verschlussvorgaben für Eigenentwicklungen im Forschungs-/Lehrbereich
    • Mitarbeiter ziviler Softwareschmieden und private Softwareentwickler
    • Erwartungen:
      • mehr OpenSource im öffentlichen Dienst sowie in Forschung & Lehre
      • mehr Techniknutzung zur Sicherung von Schutzzielen mit OpenPGP u.a.
      • Austausch der vorhandenen Hubs im Raum Dresden
      • Freie Nutzung von öffentlichen Daten
      • Freifunk
      • weniger Zwangsschulungen auf proprietäre Produkte mit Begründung "Industriestandard"
      • breitere Anerkennung von Softwareentwicklung
      • Info-Abende, Schulungen
  2. Präsentation von Ideen
    • Warum an der TU?
      • ca. 9k Menschen Durchsatz - ein idealer Ansatzpunkt für Bildung
      • Ausbildung künftiger Entscheidungsträger
      • Bessere Wirkung von innen auf die TU als von außen
      • leidige proprietäre Zwangsschulungen: Matlab, LabView, MS-Ofice
      • warum wird so viel öffentlich finanziertes unter (C) gestellt, statt unter CC?
      • Anerkennung von Sourcecode als wissenschaftliche Leistung neben Print-Publikationen und Konferenzbeiträgen
      • Aktivitätsfelder:
        • Informieren, Austausch, Schulung
        • Entwickeln / Usability verbessern
        • Forschen (Nachfrage (z.B. Feature-Wübnsche) und Angebot (Entwicklungsleistung) zusammenbringen)
        • → Aktivitäten in themenspezifischen AGs
  3. Diskussion über regelmäßige Termine:
      • Zeit: jeden 2. Mittwoch 18:30 Uhr (ab nächsten Mi., 17.12.2014)
      • Ort: im Makerspace der SLUB (Gebäudeteil "DrePunct" auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Hauptgebäudes)
  4. Konkrete Vorschläge (Was woll wir in den nächsten 6 Monaten erreichen?)
      • LaTeX- und LibreOffice-Helpdesk (Paul, Daniel, Jonas)
        • nutzerfreundliche Dokumentation für den Ottonormal-NutzerIn
      • Helpdesk (bzw. Dokustation, Video-Tutorials) zu Netzwerk-Services/Verschlüsselung (Johannes(, Jonas ggfs. einzelne Screencasts (notfalls auch win7…)))
      • Kryptoparty (Jonas via ifsr)
      • (E-Mail-)Verschlüsselung bei/von TU-Mitarbeitern (Wolf, Jonas, Paul, Dominik, Johannes)
      • Infomaterial für Freie Software und Wissen etc. organisieren (Norman)
      • Nachhaltigkeit wissenschaftlicher Software - Promotion an der TU um Anerkennung zu fördern (Ralf, Wolf)
      • LaTeX Usability verbessern (Jonas, )
      • Fragebogen an Studierendenschaften, Datenerhebung zur Verwendung proprietärer Software (Paul, Jonas)
      • schickt mehr Leute zum Daniel (Kurs "Latex, Linux, Python"): http://www.math.tu-dresden.de/~borch/lehre/llp.html
      • Infrastruktur (Jonas, Matthias, Leon)
        • Perspektivisch: AG DSN, aber nicht vor Januar/Februar
      • Konkrete Softwarevorschläge für den Ottonormalnutzer_innen als Alternativen zu proprietären Systemen (Stefan)
  5. Namensdiskussion
  6. Diskussions-TODO (für nächste Treffen)
    • Mailinglistenmoderation
    • Anerkannte Hochschulgruppe werden(?), Anrechnung durch CP via Studium Generale/ Integrale
      • Vertagt auf nächstes Jahr (wg. Stura-Konstituierung)
      • Workflow: Antrag an Foerderausschuss, Liste mit mindestens 7 Studierenden vorlegen
    • Soziale Medien (diaspora, twitter, fb, …)
  7. Nutzerumfrage
    • tragt euch ein, dann wissen andere, was ihr so an Interessen habt
    • Kennung
      • Software-Kenntnisse
      • allgemeinere Interessen
    1. Dominik 1
      • Python, Django, C/C++, Linux, Testing
    2. Dominik 2
      • Debian/Arch, Python, Netzwerk-/Webkram, giiit
      • Layer 8-Strukturen
    3. Johannes
      • C/C++, Linux (Debian/Ubuntu), Python, Server, Netzwerk (OpenVPN, Owncloud, Apache, Verschlüsselung...), git
    4. Maximilian
      • Haskell, Python, Fortran, FORTRAN, C++, Emacs, LaTeX, LilyPond, Comware7, Debian
      • CAcert Assurer, Netzwerkscheiss auf Layer 1-3 und 8
    5. Justus
      • Python, F#, LaTeX, Scala, Ubuntu
    6. Norman
      • Wikis (inclusive Wikipedia/ Wikiversity), OwnCloud, Literaturverwaltung per Zotero und Docear, gern auch Pandoc/ Markdown (das ist so ähnlich wie Asciidoc)
    7. Jonas
      • Fedora, Python (auch Tooling wie Sphinx), C, C++11, GPG, git, Server (httpd, smtpd, imapd, xmppd, SELinux, …), LaTeX (u.a. tikz-Grafiken), Embedded
      • GPG
    8. Sebi
      • Fedora, Python (numpy, scipy), C, Lisp, LaTeX, GPG, git
    9. Leon
      • Fedora, Ubuntu, Python, git, LaTeX
      • CAcert Assurer, jeglicher Netzwerkkram unterhalb von TCP/UDP
    10. Daniel
      • Debian GNU/Linux, Perl, Common Lisp, Clojure, git, LaTeX, Emacs Lisp
    11. Matthias
      • FreeBSD, Debian GNU/Linux, Perl, Python, C/C++, LaTeX, git
      • Serveradministration
    12. Jan L
      • Linux, Debian, C/C++, Python, Java, Netzwerk, LaTeX
      • Serverkram, Netzwerkkram
    13. steiny
      • Linux, C++, Python, LaTeX, PHP, Mikrocontroller
      • Anonymität im Netz, Krypto-Kram
    14. v
      • PC-BSD (FreeBSD)
      • Dokumentation (Erklärung zur Einarbeitung)
    15. Manuel
      • Linux (Ubuntu), LaTeX, Python (numpy, scipy)
    16.  ?
      •  ?
      • CAcert, PGP, Freifunk, Freie Software und Nachhaltigkeit bei Offenen Projekten
  8. Fehlende Features in Enigmail (Diskussion am Rande)
    • Entschlüsseltes Speichern von OpenPGP Mails in Thunderbird
      • → crowdfunding existiert bereits
      • Carsten: wirklich? Link?
      • bis dahin möglicher Workarround: http://gpgrelay.gnupt.de/ (Relay-Server)
      • o. manueller Ansatz mit gpg auf eml-Dateien
      • erweiterte Funktion: Archiv mit neuem Schlüssel schützen (um die alten mal entsorgen zu können und die Vertraulichkeit der Daten zu sichern)
      • Möglichkeit der Suche in verschlüsselten Emails (Suchfunktion von Thunderbird) -> Addon müsste Suchfunktion überladen
  9. Links: